Internationaler Frauentag am 8. März 2021

26.03.2021

Anlässlich des Internationalen Frauentags 2021 fanden in diesem Jahr zwei Aktionen in unserem Landkreis statt. Sowohl virtuell als auch ganz real nahmen wir u.a. Stellung zur Gleichberechtigung der Geschlechter. Die Projekte entwickelten wir mit Bündnispartnerinnen in Ravensburg und Wangen.

 

Stadtspaziergang mit Plakaten in Wangen

Am 8. März nutzen weltweit Frauen den Internationalen Frauentag, um an die Öffentlichkeit zu gehen und auf ihre Rechte und die Gleichstellung der Geschlechter aufmerksam zu machen.

Auch 2021 sind Frauen im Alltags- und Berufsleben noch weit davon entfernt in allen Bereichen gleichgestellt zu sein.

Aus diesem Grund haben sich Wangenerinnen zusammengeschlossen, um durch eine corona-konforme Plakataktion unter der Überschrift Frauen#stark mit Bildern, Texten, Zahlen und Fakten auf die Situation der Frauen aufmerksam zu machen.

In der Woche vom 04.03. bis 10.03.2021 waren diese Plakate in verschiedenen Wangener Schaufenstern zu sehen. Sie sollten zum Nachdenken, Weiterdenken und Austauschen anregen.

 

Online-Vortrag Dr. Marlene Haupt
Ein Schritt vorwärts, zwei Schritte zurück – Corona: Krise der Frauen?

Dr. Marlene Haupt, seit 2017 Professorin für Sozialwirtschaft und Sozialpolitik an der Hochschule Ravensburg-Weingarten, (stellvertretende) Gleichstellungsbeauftragte der Hochschule, Forschungsschwerpunkte Gesundheit und Alterssicherung, sieht die Gefahr der Rückkehr in traditionelle Rollenmuster durch die Pandemie als gegeben.

In einer aktuellen Studie für die Friedrich-Ebert-Stiftung hat sie die Corona-Krise aus der Gleichstellungsperspektive beleuchtet. Am Internationalen Frauentag gab Marlene Haupt Einblicke in ihre Studie „Ein Schritt vorwärts, zwei Schritte zurück?“. Nach ihrem lebendig gestalteten Vortrag griff Dr. Marlene Haupt die Fragen der rund 85 Teilnehmer/innen auf. Ein reger Austausch rundete die Veranstaltung ab.

Flyer zum Online-Vortrag – bitte hier klicken

Zurück