Termine

One Billion Rising Ravensburg 2023

Startdatum: 2. Februar 2023
Enddatum: 14. Februar 2023

 

Ravensburg – Aufstehen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen, kollektive Stärke und Solidarität zeigen: dazu ruft die weltweite One Billion Rising-Kampagne jedes Jahr am 14. Februar auf. In Ravensburg findet dazu in der Mittagszeit um 13 Uhr auf dem Marienplatz vor der Tourist-Info ein Tanzflashmob statt. Begleitet von einer Trommelgruppe sind Männer und Frauen eingeladen, zum Lied „Break the Chain“ zu tanzen, um das Ende dieser Gewalt zu fordern. Statistisch erlebt jede 3. Frau weltweit körperliche, sexuelle oder psychische Gewalt, das sind eine Milliarde Frauen (englisch: One Billion)!

Die Singer-Songwriter Klaus Zeh & Adeline befassen sich mit ihrem Bühnenprogramm „Dunkelziffer“ am 02.02. um 20 Uhr in der Zehntscheuer mit der Geschichte von Sophia, einem Mädchen, das sein Zuhause verlassen muss und zu einer grausamen Tätigkeit gezwungen wird. Erschreckende Fakten und aktuelle Stimmen von Menschenrechtsaktivist*innen beleuchten diesen tabuisierten Bereich unserer Gesellschaft. Songs von bemerkenswerten Frauen aus fünf Jahrzehnten Musikgeschichte und die Eigenkompositionen des Duos tun das, was Musik am besten kann: Spiegeln, Wege zeigen und Hoffnung schenken.

„Mit Büchern Kindern stärken“: Cora Bures von der Beratungsstelle Brennnessel – Hilfe bei sexuellem Missbrauch lädt am 09. Februar, 19:30 Uhr, im Kornhaussaal der Stadtbücherei zu einem Präventionsabend gegen sexualisierte Gewalt in Kindheit und Jugend ein.

Selbstbehauptung ist wichtig, um sich gegen sexuelle oder gewalttätige Übergriffe behaupten zu können. Erneut bieten die Organisatorinnen einen Selbstbehauptungs- und -verteidigungsworkshop für Mädchen und Frauen am 04. Februar in der Volkshochschule Ravensburg an (www.vhs-rv.de).  Leiterin ist Bianka Neußer, erfahrene Trainerin nach dem Konzept von Sunny Graff. Am 11.02. um 11 Uhr findet das Tanztraining für den Tanzflashmob in der Tanzschule Geiger statt.

Die amerikanische Aktivistin Eve Enssler hat die Kampagne 2012 gegründet, um auf dieses Unrecht aufmerksam zu machen und zu zeigen, dass es viele sind, die sich weigern, Gewalt gegen Mädchen und Frauen als unabänderliche Tatsache hinzunehmen. Mittlerweile ist es eine weltweite Aktion und auch in Deutschland machen immer mehr Städte mit, Ravensburg beteiligt sich zum 6. Mal.

Veranstaltet wird die One Billion Rising-Kampagne in Ravensburg von Frauen und Kinder in Not e.V., der Katholischen Erwachsenenbildung Kreis Ravensburg, der vhs Ravensburg, der Tanzschule Geiger und den Gleichstellungsbeauftragten von Stadt und Landkreis Ravensburg. Sie wird gefördert vom Bundesprogramm Demokratie leben!. Alle Infos und der Link zu einem Trainingsvideo für den Tanzflashmob unter www.ravensburg.de/obr.