Zusammenarbeit

Frauen und Kinder in Not e.V. ist vielfach vernetzt, sowohl auf kommunaler Ebene, als auch auf Landes- und Bundesebene.

Neben zahlreichen fachlichen Kooperationen mit  örtlichen Fach- und Beratungsdiensten in kirchlicher, freier und kommunaler Trägerschaft arbeiten wir durch gemeinsame Aktionen an einer Verbesserung der Situation der Frauenhäuser und Frauenberatungsstellen und somit der von Gewalt betroffenen Menschen.

Zur Absicherung des Beratungsbedarfs der Frauen und Kinder erfolgt eine umfassende Information bzw. Vermittlung im Einzelfall über die bestehenden örtlichen Fach- und Beratungsdienste. Auch die enge Zusammenarbeit mit der Arbeitsagentur/dem Jobcenter, dem Jugendamt, dem Ausländeramt und mit benachbarten Kindergärten und Schulen ist unerlässlich.

Der Verein ist korporatives Mitglied des Caritasverbandes der Diözese Rottenburg-Stuttgart und Mitglied bei Sozialsponsoring Ravensburg e.V. sowie den Beratungsstellen Brennessel und Pro Familia.

Auf Landesebene hält der Verein Kontakt zum verbandsübergreifenden Arbeitskreis Frauenhausfinanzierung (VAK) und dem Landesnetzwerk der Frauenberatungsstellen (LNW) sowie dem Netzwerk der Interventionsstellen bei Partnergewalt (NIP) und bringt sich dort fachlich ein. Auf Bundesebene geschieht dies als Mitglied im bff (Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe) sowie der Frauenhauskoordinierung e.V. in Berlin.