Frauen und Kinder in Not e.V.
Hilfe bei Gewalt und Krisen
Landkreis
Ravensburg

Beratungs- und Interventionsstelle


Beratungsstelle :

  • nach seelischer, körperlicher Misshandlung
  • nach sexueller Belästigung, sexueller Nötigung, Vergewaltigung
  • in Trennungs- und Scheidungskonflikten
  • in Krisensituationen


Wir wollen Frauen und Mädchen dabei unterstützen, dass:

  • sie wieder Zutrauen zu sich selbst entwickeln
  • sie “ihren” Weg aus der Gewalt bzw. Krise finden
  • sie Schutz vor weiterer seelischer, körperlicher, sexueller Gewalt erhalten
  • sie ein wirkungsvolles Hilfesystem erleben
  • sie mit mehr Lebensfreude in die Zukunft blicken können


Unser Angebot richtet sich an:

  • betroffene Frauen, deren Kinder und jugendliche Mädchen und Jungen
  • Angehörige und Vertrauenspersonen
  • Fachkräfte und Interessierte


Unser Angebot umfasst:

  • telefonische und persönliche Beratung
  • Krisenbegleitung
  • Stabilisierung und Stärkung in der Gefahrensituation
  • Information über rechtliche und finanzielle Möglichkeiten
  • Unterstützung im Kontakt mit Behörden
  • Vermittlung an weitere Fachstellen
  • Prozessvorbereitung und -begleitung


Unsere Gruppenangebote “Frauen Stärken” sind:

  • für Frauen, die ihr Selbstwertgefühl stärken möchten
  • für Frauen mit Gewalt- und Missbrauchserfahrungen
  • für Frauen, die sich trennen.
  • Gruppenprogramm_2016



Interventionsstelle (nach Polizeieinsatz, Platzverweis und/oder Anzeige):

  • Wenn ein Familienmitglied gewalttätig ist, gibt es Schutz in den eigenen vier Wänden.
  • Die Polizei schreitet ein und erteilt bei Bedarf einen Platzverweis.
  • Die Interventionsstelle für Betroffene von Häuslicher Gewalt hilft bei weiteren Schritten.


Interventionsarbeit für Frauen bedeutet:

  • Wir nehmen zeitnah telefonischen Kontakt auf.
  • Persönliche Beratung ist bei uns oder bei Bedarf vor Ort möglich.
  • Wir geben Halt und Unterstützung in der akuten Krise.
  • Im Mittelpunkt steht die Frage nach Schutz und Sicherheit.
  • Wir informieren über rechtliche Möglichkeiten, finanzielle Hilfen und Regelungen im Umgang mit den Kindern.
  • Bei weiteren Problemlagen (z.B. Sucht, Schulden, etc.) vermitteln wir an Fachstellen.


Interventionsarbeit für Kinder bedeutet:

Leben Kinder in der Familie bieten die Mitarbeiterinnen der Interventionsstelle den Müttern ein spezielles Unterstützungsangebot für ihre Kinder an.

Zeitnah nach dem Gewaltvorfall finden bis zu 5 Treffen mit den Kindern in der Beratungsstelle oder zuhause statt.

Dieses Angebot ist begrenzt auf die Polizeireviere Ravensburg und Weingarten mit den Polizeiposten Altshausen, Aulendorf, Bad Waldsee und Vogt.

Finanziert wird es durch die Sonja – Reischmann – Stiftung bis einschließlich 2016.


Weitere Informationen zu diesen Punkten finden Sie auf den Seiten für Fachkräfte.